Der Strand des Lido

besteht ausschließlich aus sehr feinem Sand und das Meer fällt auf den ersten 30 Metern so flach ab, dass es sich für Familien mit Kindern und auch für die vielen Jugendlichen eignet, die hierher kommen. Es ist einer der am besten eingerichteten Strände an der Küste, mir Bars, Restaurants, Surf- und Segelschulen. Man kann Liegen und Sonnenschirme mieten und Tret- und Paddelboote ausleihen, um Ausflüge zu machen. Es gibt auch 2 Tauchschulen, wo Sie die herrlichen Meeresgründe der Insel entdecken, schnorcheln und mit Sauerstoffgerät tauchen können.

Der Strand von Felciaio

besteht aus zwei Einbuchtungen zwischen Felsen und ist sehr stimmungsvoll in den frühen Morgenstunden, wenn er noch wenig besucht ist. Sehr hübsch ist die zweite Bucht, die sich wegen des für Kinderwagen schlecht passierbaren, ab er nicht gefährlichen Zugangspfads mehr für Paare ohne Kinderanhang eignet. Hier gibt es keine Bars oder andere Einrichtungen, es ist ein freier Strand.


Information Strände

Wind & Snak:

Tel. 329.4947460 chiedere di Mario

Bagno Stella:

Andrea & Claudia tel. +39.338.4036178 +39.380.4564807

Die unserer Anlage am nächsten gelegenen Strände sind der Lido di Capoliveri in 600 Metern Entfernung und der Strand von Felciaio. Beide sind in etwa 10 Minuten leicht zu Fuß zu erreichen, mit dem Auto in 2 Minuten, mit Parkmöglichkeit gleich hinter dem Strand.
Am Strand von Lido di Capoliveri man Sonnenschirme und Liegen reservieren unter:

In der Umgebung: Etwa 2,5 km von der Residence findet man ein Coop-Geschäft, eine Bank, 2 rund um die Uhr geöffnete Tankstellen mit Zigarettenautomaten und einen Kiosk. In 300 m Entfernung gibt es ein kleines Restaurant und das Eiscafé La Fontanella, wo man Handys aufladen und Tabakwaren kaufen kann.

CAPOLIVERI

Einer der reizvollsten Orte der Insel ist Capoliveri, das etwa 4 km von uns entfernt ist. Es ist das flächenmäßig größte Dorf der Insel Elba und ist auf einem Vorgebirge errichtet, das sich über dem offenen Meer und zum Teil über dem Golf von Porto Azzurro erhebt. Das historische Zentrum von Capoliveri st mit seinen alten Gässchen voll kleiner Läden und typischer Restaurants und seinem abendlichen Handwerksmarkt von großem Reiz und sollte keinesfalls versäumt werden. An der Küste gibt es viele Strände und Buchten, die vom Land aus oder mit einem Pendelbootsdienst, der von der Ortsmitte abgeht und die wichtigsten und am besten zugänglichen Strände bedient, vom Wasser aus zu erreichen sind. Sehr schön ist auch das Bergbaumuseum; die hiesigen Minen produzierten früher das Eisen für das Festland. Bei einer Führung in den Minen steigt man in Begleitung erfahrener Führer in völliger Sicherheit bis unter die Höhe des Meeresspiegels hinab. Außerdem kann man farbige Seen und Erscheinungen bewundern, die die Zeit an diesen Orten im Lauf der Jahre hinterlassen hat, oder Ausflüge mit dem Mountainbike, mit dem Quodbike oder zu Pferd machen, alles in dieser Zone, die sich Costa dei Gabbiani nennt, eine unberührte Gegend, wo man wegen der Schutzzone noch viele Tierarten in Freiheit antreffen kann; wir empfehlen Ihnen, diesen wirklich wunderschönen Ort zu besuchen.

PORTO AZZURRO

Porto Azzurro liegt nur 5 km von der Residence entfernt und ist in 5 Minuten zu erreichen. Es ist ein sehr hübscher und gepflegter Ort am Meer mit 3000 Einwohnern. Von sehr vielen Touristen besucht und von vielen berühmten Persönlichkeiten geliebt, ist es das Ziel vieler Boote, die hier in den Sommermonaten anlegen. Sehr schön sind der Touristenhafen und die eben erst umgebaute Piazza, die seit diesem Jahr dem Ort ein neues Gesicht gibt. Porto Azzurro ist auch für das alte Fort San Giacomo bekannt, das von den Spaniern erbaut wurde und heute noch als effizientes Hochsicherheitsgefängnis genutzt wird. Nicht zu versäumen eine Besichtigung der Festung, um die dort ausgestellten handwerklichen Produkte zu bewundern. Auch in Porto Azzurro gibt es am Abend einen Handwerksmarkt; sehr schön ist auch die historische Altstadt mit Pubs, Restaurants, Reisebüros und Tauchclubs. Man kann Schiffsausflüge über kürzere oder längere Strecken buchen, die in jedem Fall schön sind, weil man dabei herrliche Strände und großartige Szenarien bewundern kann, die nur vom Meer aus zugänglich sind. Sehr schön ist ein Bummel über die Strandpromenade.

PORTOFERRAIO

Portoferraio ist ein kleines Städtchen, mit seinen 18000 Einwohnern aber das größte auf der Insel. Es besitzt dank seinem Hafen, der größer ist als die der anderen Orte, zwei Schifffahrtsgesellschaften, die sich dem Touristenverkehr zwischen Piombino und Elba widmen. Die historische Altstadt ist sehr schön und besitzt viele Relikte aus der Vergangenheit. Portoferraio hat eine schöne Strandpromenade mit Bars, Kneipen, Eisdielen, Restaurants und diversen Geschäften. Die herrliche Umgebung mit ihren vielen Stränden ist eine der schönsten Küsten der Insel, weil sie aus Felsformationen und ganz weißem Kies besteht, wodurch das Meerwasser türkis und kristallgrün erscheint.